*** Aktuelle BTW21 Prognose (24.02.2024 07:45:24 CET): CDU/CSU 30.5, AFD 18.3, SPD 15.0, GRÜNE 14.4, SONSTIGE 11.6, FDP 4.4, LINKE 3.1 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Aufwind oder Täuschung

15.09.2011

Die SPD bleibt kurzfristig weiterhin in Aufwind (26,3%) und nähert sich im Chart der Widerstandslinie. Mit Werten um 27 bis 28% könnte sie den negativen Trend brechen. Doch woher kommt der Wind? Nach wie vor ist es nicht die Politik der SPD, die den Aufwind in die Umfragewerte bläst. Gabriel zum Beispiel hat sich nicht geändert und gefällt sich weiterhin in seiner präsidialen Haltung. Auch Steinmeier bleibt gewohnt farblos. Ihm fehlt das Format, um gegen Merkel konkurrieren zu können. Steinbrück hingegen erlebt stärkeren Gegenwind, seine Zukunft ist daher noch unklar … […]

Ende der Sommerreise

15.09.2011

Die Grünen gastieren wieder bei 24,0% und nähern sich im Chart langsam der Unterstützungslinie. Die Umfragewerte pendeln sich knapp um die 24% Marke ein. So gesehen hat die frühere Ökopartei die Sommerpause gut überlebt ohne negativ aufgefallen zu sein. Selbst Stuttgart-21 ist außerhalb des Ländles kein Thema mehr. Ob die Stadt Stuttgart nun einen neuen Hauptbahnhof haben will oder nicht, das interessiert heute in München oder Berlin keinen mehr. Der Hype ist vorbei. Nicht jeder Protest muss gleich zu Party und Straßenfest ausufern. So gesehen hat der Sommer … […]

Dürre in der Serengeti

15.09.2011

Rösler und das Linder/Bahr Duo sind das letzte, was diese totkranke FDP gebrauchen konnte. Wieder unter 4 (3,9%) angekommen bleibt diese Partei die größte Enttäuschung der bisherigen deutschen Parteiengeschichte. Hier lenken nur noch die Ahnungslosen oder die Blinden. An der Spitze Rösler mit seinem volkswirtschaftlichen Offenbarungseid, Griechenland möge Pleite gehen. Daneben Westerwelle mit außenpolitischer Kurzsichtigkeit. Westerwelle hat seinen Kampf temporär verloren. Rösler hingegen meint sich auf der Seite der populären Gewinnler. Er vergisst die Neben … […]

Piraten im Aufwind

15.09.2011

Die Piraten galten lange Zeit als verschollen. Nach einem starken Aufwind ausgehend von der Wahl 2009 bis Ende 2010 folgte eine Seitwärtsbewegung und ab Ende Juni ging der Trend nach unten. Durch die jüngsten positiven Umfragewerte in Berlin rücken sie nun zumindest wieder kurzfristig ins Rampenlicht und können sich erneut auf 2,2% steigern. Ob das nun eine kurzfristige Laune der Umfragewerte ist oder ein neuer Trend kann man jetzt noch nicht sagen. Politisch bleibt klar: Die Piraten haben kein populäres Thema. Sie sind einfach nur das andere aus der gestern noch … […]

Schwarz und Rot im Zwischenhoch

11.09.2011

Die aktuellen Umfrageergebnisse lassen ein Bild des Wandels erkennen. Nach Wochen von eher unveränderlichen Werten bewegt sich die politische Welt in Deutschland. Nach dem Wahlausgang in Mecklenburg-Vorpommern bekommen sowohl die Union (31,9%) als auch die SPD (26,0%) 0,4 Prozentpunkte hinzu. Die Grünen (24,0%) hingegen geben mit -0,3 Prozentpunkten leicht nach. An der Chartanalyse ändert dies nach wie vor kaum etwas. Die Trends bleiben erhalten, nur die Ausschläge sind aktuell etwas stärker als sonst während der Sommerpause. Schlimmer als die Grünen hat es sowohl … […]

Union weiterhin stabil

29.08.2011

Die Union um CDU und CSU (31.5%) bleibt in den Umfragen stabil und ruht weiterhin in einer leicht nach oben geneigten Seitwärtsbewegung. Angela Merkel wird zwar von Helmut Kohl und Christian Wulf kritisiert. Aber wer interessiert sich schon für die Meinung eines 81 Jahre alten Ex-Kanzler Kohl und dem Frühstücksdirektor Deutschlands alias Bundespräsident Wulff. So schlecht wie Merkel gemacht wird, ist sie nicht. Das sagt der Club of Politics, der allgemein nicht als Club of Merkel gilt. Außerdem widersprechen sich die Kritiker in ihren Aussagen. Die SPD (25.6%) hingegen stagniert und schwächelt … […]

Merkel hält Position

23.08.2011

Angela Merkel kämpft an vielen Fronten. Zurzeit kämpft sie vor allem an der Rettung des Euros und gegen die Wirtschaftskrise. Leicht hat sie es nicht. Zum Beispiel mit Nicolas Sarkozy als französischen Staatspräsidenten hat sie es nicht leicht. Ein von außerhalb Frankreichs nicht ernst genommener politischer Zwerg mit Selbstdarstellungsproblemen ist nicht der ideale Gesprächspartner. Da hatten vor allem Kohl und Schmidt es deutlich einfacher. Frankreich weiss nicht, was es will. Aber das will es deutlich vertreten. Deutschland weiss eigentlich was es will, wird aber nicht gemocht. Vor allem die Angel … […]

Die Sozis wanken

23.08.2011

Die SPD bleibt im negativen Trend gefangen und ahnt es nicht. Die Linken verlieren und die Grünen haben Sommerpause. Und was macht die SPD? Gabriel versucht es mit der präsidialen Tour, um aktuelle Unionspolitik zu kommentieren. Gelingt es ihm? Nein, ein zukünftiger Kanzlerkandidat sollte sich angesichts der Wirtschaftskrise nicht in Strickjacke auf der Straße interviewen lassen. Das Zeitalter, wo alleine schon Klassenkampf und Proletengehabe Stimmen gewannen ist vorbei. Die Linken beweisen, dass es nicht funktioniert. Dazu kommen Steinmeier und Steinbrück. Zwei Meilensteine der sozialdemokratischen … […]

Grüne in der Sommerpause

23.08.2011

Für die Grünen ist der Sommer ein Segen: Mitten im Swing-By Manöver des Trends kann man tun was man will: Hauptsache man fällt nicht auf. Das schädigt die Werte nicht zusätzlich und kann genügend Fahrtwind für den Herbst mitnehmen. In Stuttgart kommt langsam Ruhe ein. Kaum einer in Deutschland interessiert sich wirklich noch für Stuttgart 21 – ob nun dafür oder dagegen ist. Ob nun die Bahn geschummelt hat oder Heiner Geisler die Reinkarnation von Meister Yoda ist – das ist in Deutschland Nebensache geworden. So gesehen ist der erste grüne Ministerpräsident ein Stück Normalität geworden … […]

Linke Ferne zur Realität

23.08.2011

Die Linke wird immer mehr zu einer Partei, die man sichtlich nicht mehr ernst nehmen kann. Chefin Lötzsch finde die Mauer gut. Da fragt man sich, warum sie nicht drüben geblieben ist. Warum nicht wieder aufbauen? Der bayrische Porsche Kommunist Klaus Ernst schenkt dem kubanischen Chef Fidel Castro seine volle Liebe zum Geburtstag und der Maximo Lider wendet sich angewidert ab. Die Linken sind das Idealbild der Selbstzerstörung. Ohne den in Stasi-Verdacht geratenen Gysi und ohne den Selbstbiographen Lafontaine sind die Linken ein verirrter Haufen von Hänsel und Gretel. Links der … […]

Rösler macht das Licht aus

23.08.2011

Die Liberalen bleiben die einzigen Lebewesen im Tümpel der toten Vergangenheit. Ewig gestrig verträumt über einstige Möglichkeiten denkt man bei Rösler und Co noch an eine Wende. An eine Wende mit alten Themen. Man kann einem Westerwelle vieles vorhalten. Aber politische Verblödung gehörte nicht zu seiner Eigenschaft. Das aktuelle Ensemble der FDP versucht hingegen, sich in diesem Punkt mehr auszubreiten. Dumm sein ist In, das könnte das Motto der FDP sein. Außenpolitisch hat man alles aufgegeben. Gesundheitspolitisch alles der Union überlassen. Juristisch … […]

Die FDP will nicht mehr

22.06.2011

Die FDP bleibt trotz der Entthronung von Guido Westerwelle als Parteichef vom Pech verfolgt. Egal welches Thema die FDP zu etablieren versucht. Entweder jemand war schon da oder das Thema trifft nicht die Wählererwartungen. Die FDP gewinnt zwar temporär in den Umfragen leicht dazu, der langfristige Trend bleibt aber negativ. Ein Turnaround ist nicht in Sicht. Die FDP befindet sich nach wie vor in einer Seitwärtsbewegung zwischen 3 und 5%. Immerhin gelang es ja Ende 2010 den langfristigen Bärenmarkt zu durchbrechen. Doch nach oben gelingt nichts. Zwei Versuche, sich der 5% zu … […]

Grüne und SPD auf gleicher Höhe

11.05.2011

Das erste Ziel ist erreicht: Grün und Rot sind auf gleicher Höhe. Die Grünen haben die SPD eingeholt aber noch nicht überholt. Beide zusammen könnten in jedem Falle eine Mehrheit im Bundestag vereinen. Ohne die Liberalen würde die Mehrheit weiterhin bei nahezu 60% des Bundestags liegen. Die Union hat zwar den Trend der negativen Ergebnisse erst einmal gestoppt. Doch die Union ist aktuell ohne Partnerpartei. Ist sie das wirklich? Die SPD versucht bereits die Grünen zu diskreditieren. Zu selbstsicher sind sich die Sozialdemokraten, dass die Grünen ein Bündnis mit abgehangenen Politikern wie Gabriel, Nahles … […]

Die Regierung wankt

24.10.2010

Die Regierung aus CDU, CSU und FDP gerät immer tiefer in die Krise. Der große Partner will sich nach wie vor auf Kosten des Juniorpartners profilieren. Außerdem hat der Seniorpartner seine eigene Krise. Die FDP hat sich nun genug herumschubsen lassen. Langsam wird den Liberalen klar, sie werden nicht mehr Teil der nächsten Regierung sein. Wohlmöglich werden sie gar nicht mehr Teil des Bundestages sein. Da stellt sich dann offen die Frage, ob die Liberalen aus reiner Erhaltung von Ämtern weiterhin der Union klein beigeben oder jetzt einen radikalen Neuanfang wagen. Die FDP wird so … […]

Von Vertriebenen und Piraten

07.10.2010

CDU und CSU und die SPD bewegen sich im Gleichschritt. Beide Lager halten nahezu den Wert der letzten Prognose und bleiben somit auf gleicher Höhe. Was für die Sozialdemokraten angesichts der Nähe zur 31%-Marke eine hervorragende Leistung bedeutet, ist für das Lager der Union verheerend. Ein neuer Tiefstwert zeigt an: Da ist noch lange nicht Schluss – mit dem Sinkflug. Dazu kommt der fortgesetzte Höhenflug der Grünen. Aktuell kennen sie keine Widerstandslinie. Klar ist: Eine Diskussion um eine Partei rechts der CDU muss niemand mehr fürchten als CDU und CSU selber. Es drängt weitere junge Leute … […]

SPD mit CDU und CSU auf gleicher Höhe

08.09.2010

Zum ersten Mal seit vielen Jahren sind die Sozialdemokraten auf gleicher Höhe mit CDU und CSU. Zwar fiel das Ergebnis der Union nicht weiter ab, aber die SPD konnte weitere Gewinne verbuchen. Es wäre ein wichtiges Zeichen, wenn der SPD das Überholmanöver gelingen könnte. Damit hätte sich der rechtsliberale Konservativismus in Deutschland allein durch sein eigenes Handeln ins Abseits gestellt. Aber offensichtlich ist nach wie vor keiner in der CDU bereit, Merkel zu opfern. Offensichtlich hält noch jemand die schützende Hand über sie. Ist es gar der heimliche Strippenzieher … […]

CDU/CSU rutschen ab – Rot-Grün stabil

30.08.2010

Jetzt kommt es für Merkel noch dicker: Auch CDU und CSU fallen unter eine wichtige Marke! Erstmals sackt der Wert der Union unter die 31% Marke. Was einst nach einer möglichen Erholung aussah, entpuppt sich nun als wirklich böse Bärenfalle: Die Bodenbildung ist endgültig gescheitert, der freie Fall auf die 30%-Marke droht. Damit sollte der CDU klar sein: Merkels laute Worte nach der Urlaubspause sind schon nach wenigen Tagen verpufft. Sie versucht entschlossen zu wirken. Doch viele Unionisten haben ihr Ende schon markiert. Man wartet nur noch auf den rechten Moment. Und man wartet auf den Königsmörder. Wer … […]

CDU und CSU ohne Partner: FDP unter 5%

22.08.2010

Merkels worst case Szenario ist eingetreten: Die FDP rutscht mit Schwung in die Todeszone unter 5% ab. Darüber freuen sich vor allem SPD und Grüne: Sie hätten jetzt im Bundestag ein Mehrheitsverhältnis von 53:46. Selbst Überhangsmandate könnten der Union hier keine Hilfe mehr sein. Trotz historischer Tiefstände bei Union und Liberalen: Der Abwärtstrend setzt sich weiter fort. CDU und CSU scheinen den Sturz weiterhin verlangsamen zu können. Die FDP hingegen beendet die Ruhepause und stürzt sich den Abhang hinunter. Anders bei Sozialdemokraten und Grünen: Der steile Bullen-Markt ist nach wie … […]

Erstmals knappe Mehrheit für Rot-Grün

15.08.2010

Die SPD erreicht erstmals wieder die 30% und Grünen liegen nahe bei 17%. Erstmals seit dem Start der Prognosen im Club erreichen SPD und Grüne zusammen eine rechnerische Mehrheit. Noch ist sie zu knapp, um sich gegen eventuelle Überhangsmandate durchsetzen zu können. Doch würden zum Beispiel die Liberalen den Bundestag nicht mehr erreichen, dann wäre die Mehrheit satt. Kanzlerin Merkel versucht vergeblich gegen den Abwärtsstrom anzukommen. Die Bodenbildung der CDU und CSU bleibt aus. Sie erreichen ein weiteres historisches Tief aber noch hält sich… […]

Spaltung der CDU: Neue Liberale Rechte.

31.07.2010

Eine Sensation könnte sich in der deutschen Parteienlandschaft andeuten. Vermehrt wird in der medialen Pressewelt Deutschlands über eine neue Partei spekuliert und entsprechende Zahlen prognostiziert: Eine Partei rechts der CDU im Bereich der rechts-liberalen konservativen Wählerschaft. Während das Magazin „der Focus“ mit ganzen 20% rechnet, stützt auch die BamS eine Sinnhaftigkeit einer solchen neuen Partei durch das Zitieren von Emnid-Chef Schöppner. Für viele ist klar: Friedrich Merz und Roland Koch stehen hinter dieser Idee. […] […]

1 2