*** Aktuelle BTW21 Prognose (22.10.2017 19:01:10 CET): CDU/CSU 31.5, SPD 20.9, AFD 12.4, FDP 11.1, GRÜNE 10.4, LINKE 9.3 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Optimismus der Konsumenten

23.02.2012

Die Krise besteht, aber laut der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) sollen die Bürger weiterhin konsumfreudig sein. Aber sind sie es denn wirklich? Oder werden hier Umfragen und deren Fragestellung nur missinterpretiert? Wie lässt sich die Tatsache erklären, dass man auf der einen Seite von Konsumfreudigkeit spricht, wenn auf der anderen Seite wichtige Konsumzeiten wie das Weihnachtsgeschäft kein Grund für Wachstumsphantasien gaben? […]

Finanzkrise 2012 – Die nächste Blase I

16.02.2012

Überall werden positive Nachrichten verbreitet. Der Konsum der Deutschen steige an, die Banker sehen erstmals wieder etwas freudiger in die Zukunft, die Unternehmen sehen die Zukunft zwar nach wie vor negativ aber etwas weniger als in den letzten Monaten. Ja sogar der Außenhandel legte wieder zu. Und der DAX macht das, was die Börsianer am liebsten haben: Er steigt in Richtung 7000. Kurz gesagt: Alles ist gut, die prognostizierte Krise kommt nicht. Da fragt sich der Leser des Clubs, warum dessen Konjunkturuhr (Aktualisierung folgt am Ende des Monats) so schlechte Zeiten vorhersagen will? Sind wir zu pessimistisch? Ist alles ein Irrtum? Wer hat Recht und wo liegt der Fehler? […]

So sieht Rezession aus

07.09.2011

Die Subprime-Blase bestimmt weiterhin die Situation. Legte sie 2007 die Basis für die Finanzkrise bei den Banken so ist sie nun die Mutter der Finanzkrise der Staaten und damit indirekt auch bald wieder der Banken. Diese Blase ist die seit über 20 Jahren stärkste gemessene Eskalation des Wirtschaftszyklus. Diese Blase ist bedeutend gefährlicher als die Experten in Wirtschaft und Politik wahr haben wollen. Der Grund für die Annahme, dass die aktuelle Krise in eine große Weltwirtschaftskrise enden wird, liegt in der Psychologie der Menschen und deren Erwartungshaltung. Es ist auch das Gleichgewicht zwischen Gier und Enttäuschung… […]

Europa I – America, oh America

08.08.2010

In der jüngeren Vergangenheit wird gerne gelästert über Europa und über den Euro. Kritik kommt aus unterschiedlichen Ecken. Brasilianische Makroökonomen reicht es nicht mehr, den eigenen Urwald zu vernichten, jetzt wollen sie auch noch anderen Tipps geben. Grossbritannien ohne Euro und die USA als Konkurrent zur EU darben vor sich hin, kritisieren gerne Europa ohne auf die eigenen Schwächen zu blicken. Damit das Ganze noch an Charme und Witz gewinnt, paaren sich dazu noch Spekulanten wie George Soros. Es geht um mitreden, ablenken und wohl sogar um Soros Put-Optionen… […]