*** Aktuelle BTW21 Prognose (23.01.2018 19:01:04 CET): CDU/CSU 31.7, SPD 19.3, AFD 14.4, GRÜNE 10.7, LINKE 10.1, FDP 8.5 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Das grüne Licht verstrahlt

Club of PoliticsDer Widerstand bei 15 Prozent hat nicht gereicht, die Grünen bleiben im freien Fall. Selbst die FDP brauchte für derartige Verluste mehr Zeit.

Zum einen bewegen sie viele Grüne weiterhin zurück ins Schwarze und Rote Lager und zum anderen strömen einige junge Wähler in das Piratenlager.

Grün ist bald uncool. Grün ist bald Out. Ohne Atomkraft wirken die Grünen für junge Wähler nur noch wie eine Jahresfeier der Kinder der 68er. Grün fehlen die Werte und die Köpfe.

Den Grünen es fehlt eine neue Message. Die Grünen Köpfe transportieren nur interne Diskussionen und Teilnahmslosigkeit.

Die Tage von Cem Özdemir und Claudia Roth scheinen gezählt zu sein. Beide sind Bundesvorsitzende der Partei, beide wirken mit diesem Sturzflug überfordert. Die Hoffnung, 2013 über die Macht der SPD wieder an die Regierung zu kommen, bekommen schon jetzt Schönheitsfehler: Aktuell ginge dies nicht über eine Koalition mit den Piraten oder mit der Linke. Was für die jungen Grünen einstmals kein Problem wäre, das ist für die Partei heute ein großes Problem. Flexibilität und fehlende Optionen.

Mit Schwarz wird ein Experiment zum Debakel. Das haben einige Versuche in den Ländern gezeigt. Eine große schwarz-rote Koalition würde die Grünen weiter von der Macht entfernen. Denn die Piraten könnten 2013 die besseren und jüngeren Oppositionellen sein. Nicht nur im grünen Parteienvolk fragt man sich: Wo ist Özdemir? Was macht Roth?