*** Aktuelle BTW21 Prognose (19.10.2017 19:00:46 CET): CDU/CSU 32.3, SPD 20.9, AFD 11.8, FDP 10.8, GRÜNE 9.8, LINKE 9.5 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Standard, Mafia & Poors

Club of PoliticsImmer deutlicher sind die Hinweise: Die Rating-Agenturen werden höchst wahrscheinlich von den unermesslichen Geldquellen der MAFIA gespeist.

Der US-Staat ist immer noch oder schon wieder Pleite, er hängt nur noch am Tropf der MAFIA. Sie wissen schon: Jene Gruppe, die auch Kennedy ermorden ließ.

Dazu wird Italia neuerdings von Demokraten regiert! Scandaloso! Eh Basta! Außerhalb Europa will niemand Schutzgeld an die MAFIA zahlen? Eh, warum nicht?

Die MAFIA wusste nun keinen anderen Ausweg mehr außer mit jenen finanziell stark geschwächten Rating-Agenturen zu fusionieren und den Kurs des Ratings vorzugeben. Rating ist die neue Macht der MAFIA: Du nicht zahle, du am Ende, ich dich rate. Mag russisch klingen. Eh basta. Die MAFIA ist international.

Europa wird also von der MAFIA zu Boden geratet. Bis es aufgibt und zahlt. Danach kommen China und die Schweiz. Wobei: Die Schweiz bleibt unabhängig, denn da sind unsere Konten. Eh, Giovanni! Finger weg von die kleine rote Tresor mit die weiße Kreuz.

Das Ganze hat einen kriminalistischen Vorteil: Jeder Staat, dessen Rating nahe Tripple-A steht, muss Kunde der MAFIA sein. Gleiches gilt für die Banken. Wenn man nun lang genug wartet, dann werden die internationalen Kriminalbehörden leichtes Spiel haben. Sie warten auf die verbliebenden Tripple-A Mitglieder.

Zusätzlich erweist sich das Rating für die MAFIA durch die künstliche Schwankung zwischen Angebot und Nachfrage als Nachteil. Denn das Rating-Chaos der US-Ratingfirmen greift in das Gleichgewicht ein: Wenn alle zu Boden geratet wurden, dann sinken wieder die Zinsen. Denn dann sind Angebot und Nachfrage wieder auf einer neuen Ebene angekommen. Also wäre es das Beste, alle lassen sich freiwillig abwerten. Das wäre die billigste und schnellste Möglichkeit, den hohen Kreditzins für arg verschuldete Staaten in der Mittelmeer-Zone zu drücken.

Man merke und lerne: Ein Ratingargument wirkt nur in Einzelfällen und nicht in der Masse. Quod erat demonstrandum.