*** Aktuelle BTW21 Prognose (22.10.2017 19:01:10 CET): CDU/CSU 31.5, SPD 20.9, AFD 12.4, FDP 11.1, GRÜNE 10.4, LINKE 9.3 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

FDP noch immer am Leben

14.02.2012

Die FDP verlor in den letzten 12 Monaten fast 6000 Mitglieder. Das wäre noch zu ertragen. Aber sie verliert in der Sonntagsfrage deutlich mehr an Wählern. Seit August 2010 lebt der traditionelle Parteienliberalismus in der Politprognose unterhalb von 5 Prozent. Nur Anfang März 2011 konnte der FDP für eine Woche eine Unterbrechung gelingen. Jetzt kommt es noch schlimmer: Seit 6 Wochen verharren die Umfragewerte in der wöchentlichen Sonntagsfrage um die 2 Prozent-Marke. Positiv ist, dass es nach einer Bodenbildung aussieht. Doch offenbar bekommen die Liberalen keinen Aufwind, sondern merken die vehemente Klebewirkung des Bodens. […]

Westerwelle nervt Deutschland

29.08.2011

Der Club of Politics hatte es schon sehr häufig thematisiert. Doch Deutschland hörte nicht zu. Nun endlich sind auch die gehobenen Medien bereit, Westerwelles Abdankung einzufordern. Wir wollen nicht mehr auf alle Details eingehen. Der Club fordert nur eines: Wenn Guido Westerwelle ein Mann der Ehre ist, dann erspart er es sich und dankt freiwillig ab. Seine Bilanz ist parteipolitisch nicht schlecht gewesen. Er hat die Toten erweckt und der FDP eine neue Hoffnung gegeben. Gleichzeitig hat er sie wieder zerstört, aber das ist ein anderes Thema. Ein Thema … […]

Wann bringt Rösler die Wende

02.05.2011

Die FDP ist nach wie vor unten im Keller der Umfragen zu finden. Mit aktuell 4,1% entfernt sie sich wieder deutlich von der 5%-Hürde. Fest steht damit: Auch ein Philip Rösler bringt nicht die schnelle erhoffte Wende. Der Grund: Nach wie vor ist den Menschen in der Bundesrepublik nicht klar, was denn nun der Unterschied zwischen der Politik Röslers und jener von Guido Westerwelle sein soll. Auch leidet die FDP nach wie vor unter dem Makel, dass Guido Westerwelle nicht vom Amt des Außenministers zurücktreten will. Sein Gesicht ist verbunden mit dem Niedergang und dem Image der FDP. Jedes Mal, wenn Westerwelle in den Medien erscheint, ist … […]

Rösler der Eroberer – FDP weiter unter 5%

18.04.2011

Die Umfragewerte der FDP bleiben tief im Keller (4,7%). Da nützt der Wechsel nicht: Der schon Ende Sommer 2010 vom Club of Politics angekündigte Fall Westerwelles kommt für die Partei aktuell zu spät. Nach Westerwelle folgt nun Herr Rösler. Aber er kann nur ein Übergangskandidat sein. Rösler ist zu schwach, um sich durchsetzen zu können. Beispiel Gesundheitspolitik: In der entscheidenden Phase reiste er nach München und ließ sich von der CSU das Programm diktieren. Zumindest in der CSU wird er dadurch nicht ernst genommen. Rösler ist kein Wolf im Schafspelz. Rösler war der schwache Kandidat, auf den sich alle anderen einigen konnten. Man schloss den offenen Wettkampf aus … […]

Merkelwelles Peinlichkeiten

24.03.2011

Die Regierung um Frau Bundeskanzler Angela Merkel und Außenminister Guido Westerwelle gerät immer mehr ins Schwanken. Es bleibt ihnen keine Peinlichkeit erspart. Zuerst outet sich Merkel als Atomfreundin und dann muss sie Angesicht der Katastrophen in Japan die AKW-Gegner befriedigen. Dann verurteilt Merkel in einer Rede zum Jahr des Urheberrechts die Raubkopierer und dann findet sich mit Karl Guttenberg gleich einen der Elite-Klasse in ihren Reihen. Und am Schluss kommt die Entscheidung im UN-Sicherheitsrat von Außenminister Westerwelle: Unser Vertreter will Verantwortung zeigen und stimmt so wie die bekannten Unrechtsstaaten … […]

Kurzsichtige deutsche Außenpolitik

19.03.2011

In einem Punkt ist die Bundesrepublik Deutschland zurzeit besonders schlecht besetzt: Deutschland übernimmt außenpolitisch kaum Verantwortung. Beispiel: Dank deutscher Hilfe durfte der Diktator Gaddafi seine Mitmenschen länger als geplant ermorden. Deutschland verzögerte die Hilfe für Gaddafis Mordopfer. Die Frage lautet: Wann übernimmt Deutschland in der Welt die notwendige außenpolitische Verantwortung und hilft aktiv mit, unsere Welt positiv zu verändern? Der Fall Libyen zeigt, dass Deutschland damit über Bundeskanzler Merkel und Außenminister Westerwelle offensichtlich überfordert zu sein scheint … […]

Deutschland im Wandel – Generation Protest

01.11.2010

Deutschlands Bürger lernen den Protest. Immer mehr schütteln die Politiker vor allem der Regierungsparteien die Köpfe: Unglaublich, was sich der deutsche Bürger da erlaubt. Das deutsche Volk – einst bekannt für Gehorsam und stiller Hinnahme jeglicher Bonner und inzwischen Berliner Entscheidungen maßt sich an, sich gegen fragwürdige Entscheidungen der Regierungen querzustellen. Stuttgart-21, Deutschlands Wiederbewaffnung durch Atomkraftwerke, Salzkammer Gorleben, Endlager Asse – der Bürger ist dabei. Familienausflüge, die früher ins Grüne unternommen wurden, finden … […]

Sonntagsfrage: Test der Grenzen

03.08.2010

Der Markt bleibt in Bewegung. Kam im Unionslager in der letzten Woche noch ein kleiner Hoffnungsfunke ob einer möglichen Bodenbildung auf, so könnten die aktuellen Umfragen auch ein Scheitern der Bodenbildung andeuten. Mit 31,3% (-0,4) ist einer neuer Tiefstand erreicht. Eigentlich sollte man bei einer idealen Bodenbildung möglichst keine weiteren Tiefstände erreichen. Das deutet dann eher daraufhin, dass ein Boden getestet wird und der Test eventuell kurz vorm Scheitern steht. Dann könnte die 31%-Marke wohl mit hohem Tempo durchbrochen und Richtung dem Psychowert … […]