*** Aktuelle BTW21 Prognose (19.07.2018 07:45:16 CET): CDU/CSU 30.5, SPD 17.8, AFD 15.5, GRÜNE 13.2, LINKE 10.0, FDP 8.6 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Mit denen will keiner spielen

Club of PoliticsAuch die Linke Partei um ex-SPD Chef Oskar Lafontaine musste bei der Saarwahl mit 30 Prozent geflüchteter Wähler kämpfen.

Anders als zu DDR-Zeiten mit der Vorgängerpartei SED durften diese Wähler ungestraft und unverletzt die Stimme wechseln. Niemand wurde erschossen.

Der Lafo-Effekt verblüht allmählich. Man hält sich zwar noch im Landtag, aber der Wähler entschied deutlich: Lieber eine große Koalition als eine Koalition aus SPD und Links.

Die Sonntagsfrage der Politprognose ist ebenfalls nicht sehr beruhigend für die Linke: Mit 4.8 Prozent steht die Partei nach wie vor prognostisch außerhalb des Bundestages.

Eine Chance auf Besserung ist aktuell nicht in Sicht. Denn die SPD grenzt sich eindeutig von der Linken ab und so bekommen Linke-Wähler klar vermittelt: Wer Links wählt, der wählt gegen die SPD und gegen eine sozialdemokratische Regierung.

Im Saarland war diese Ausgrenzung erfolgreich. Auch wenn die SPD das eigentliche Ziel verfehlte, größte Partei im Landtag zu werden. Im Bund ist dieser Effekt auf Basis unserer Prognosen deutlicher zu spüren: Seit Weihnachten 2011 wird die Linke unter der 5 Prozent Hürde geführt. Der seit September 2009 anhaltende Abwärtstrend ist nach wie vor nicht zu stoppen. Er hängt wie ein Fluch über die Nachfolger der SED.