*** Aktuelle BTW21 Prognose (19.11.2018 19:00:52 CET): CDU/CSU 26.7, GRÜNE 21.9, SPD 14.2, AFD 14.0, LINKE 9.3, FDP 8.6 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Aus Rot-Grün wird Grün-Rot

Club of PoliticsZum ersten Mal in der Geschichte des Club of Politics haben die Grünen die Nase vor der SPD. Der Vorsprung ist nur dünn und würde wohl durch Überhangmandate zum Streitfall werden. Aber 57% des Bundstages wäre in der Hand der beiden Parteien. CDU und CSU wären als Union zwar die größte Fraktion. Aber die Grünen wäre die größte Partei. Dieser Gedanken ist nahezu revolutionär. Deutschland in der Hand der Grünen.

In dieser Situation wäre sogar die Linken nur noch eine Störung der Regierungszone. Würden sie zu gross werden und ein Grün Rotes Bündnis verhindern, dann könnten die Grünen auch noch mit den Unionisten regieren. Die Linken sind also keine Option sondern eher ein Stachel in den Ambitionen der SPD. Je stärker die Linke wird, desso schwächer wird die SPD. Und je schwächer die SPD wird, umso eher wäre Grün-Schwarz möglich.

Die Sonntagsfrage
Der Rest der Parteienwelt ist aktuell ohne Bedeutung. Die FDP kann sich aktuell noch rühmen, größer als die Piraten zu sein. Das ist wohl nur ein schwacher Trost für die Liberalen. Die Piraten selber haben offenbar keinerlei Ambitionen und sammeln sich lieber bei Twitter und in Maillisten. Twitter ist ein nettes Medium, aber es ist auf dem Rückzug. Reale Politik wird auf der Straße gemacht. Die aktuellen 2,4% beschreiben eine stabile aber eben auch nur kleine Wählerschaft, die nicht ausreichen wird, eingreifen zu können.

Und dazu braucht man Themen, die Wähler interessieren. Bei diesen Themen scheinen die Piraten überfordert zu sein. Beispiel Bremen: Die BIW (Bürger in Wut) schafft sofort das Mandat. Die Piraten wundern sich erst einmal, warum ihr Server konfisziert wurde. Das Ganze mag nicht die Schuld der Piraten zu sein. Aber es lässt sie in der Öffentlichkeit dumm aussehen. Sie wussten offensichtlich nicht, was auf ihren Servern passiert.

Der BundestagDas Urteil im Namen des Volkes: Grün-Rot 57 Sitze, Union und Linke 43 Sitze

Tendenz: Grün und Rot sind der klare Wettfavorit für 2013. Aktuell kann man sich nichts anderes vorstellen.