*** Aktuelle BTW21 Prognose (25.09.2018 07:45:37 CET): CDU/CSU 29.0, SPD 17.6, AFD 15.5, GRÜNE 14.7, LINKE 9.9, FDP 8.8 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Peinliches Europa

Club of PoliticsGanze vier Jahre lang versucht Europa, sich gegen die US-Ratingagenturen zur Wehr zu setzen. Eine eigene Agentur war das große Ziel. 2011 preschten gar die Berater von Roland Berger vor, und versuchten zu vermitteln und zu beraten.

Immer wieder wurden Termine genannt, an denen diese europäische Ratingagentur starten sollte. Doch nun scheint der Kampf verloren zu sein.

Es scheitert am Startkapital: Ganze 300 Mio. Euro würde benötigt. Um es mit Worten eines ehemaligen Chef der Deutschen Bank zu sagen: Es geht um Peanuts. Diese Summe investierte alleine die Deutsche Bahn im Winter gegen das Schneechaos.

Ohne Peanuts kein Rating

Doch offenbar ist es schwer genug, diese Summe aufzutreiben. Lieber werden Billionen an billigen Krediten an europäische Banken verteilt, statt ganze 300 Millionen Euro für den Start der Agentur zur Verfügung zu stellen. Es hört sich nach einem Witz an, doch es ist böse europäische Ironie: Man ist sich einig gegen den Gegner aber geteilt bei einem gemeinsamen Vorgehen. Es zeigt: Europa hat noch immer nichts verstanden und überhaupt nichts aus den zwei Finanzkrisen gelernt.

EUROPROGAS

Aus diesem Grund haben sich der Club of Politics und das Europäische Forschungsinstitut für Prognostik, Antizipation und Strategie (EUROPROGAS) zusammengetan und die Möglichkeiten ausgelotet. Die EUROPROGAS wird innerhalb ihres Forschungsprogramms eine politisch und finanziell unabhängige europäische Ratingagentur schaffen.

Transparentes Rating

In erster Linie werden Staaten nach klar definierten, transparenten und somit nachvollziehbaren Kriterien bewertet werden. Banken und Finanzprodukte werden zu Beginn zwar nicht bewertet aber kommentiert werden. Der Club of Politics wird diese Ergebnisse für die EUROPROGAS veröffentlichen und selber analysieren und kommentieren.

Start: Zweites Halbjahr 2012

Was Europäische Staaten und Banken mit Millionen nicht erreichen, das wollen wir gemeinsam als kleine Einheiten dieses Europas wagen. Wir wollen aufzeigen, dass selbst mit einfachsten Mitteln und Möglichkeiten das Ziel einer europäischen Ratingagentur erreicht werden kann. Dafür gönnen wir uns nicht viel Zeit. Schon im zweiten Halbjahr 2012 soll die Agentur eröffnet werden und erste Ratings veröffentlichen.

Zu kommentieren und andere zu kritisieren ist einfach. Selber Veränderungen zu bewirken hingegen schwer. Aber es ist wichtig, dass wir etwas tun. Es ist wichtig, dass wir agieren und dem oft viel zu schwer beweglichen Tanker Europa als kleine aber starke Schlepper den Weg weisen.