*** Aktuelle BTW21 Prognose (18.02.2018 19:00:25 CET): CDU/CSU 31.2, SPD 16.9, AFD 16.6, GRÜNE 11.8, LINKE 10.0, FDP 8.8 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

Deutschlands Sparschweine I

Club of PoliticsEuropa schreit auf angesichts der immer enger werdenden Spargürtel. Griechenland wird angesichts des international verordneten Sparkurses in die Isolation gedrängt. Ohne Rücksicht auf die Gesellschaft.

Die Knute der Geldgeber treibt das Land ins Chaos und die Wähler werden quasi dazu gezwungen, radikale Parteien zu wählen, die nur eines versprechen müssen: Das Ende des Sparkurses, wieder Geld im Überfluss. So kann Radikalität nur noch gewinnen.

Hellas mahnendes Beispiel

Die griechische Entwicklung wird in Europa immer noch als Einzelfall gesehen. Doch auch Deutschland wird in der Zukunft unter der herrschenden Sparschwein-Politik leiden: Immer wenn es darum geht, den Binnenmarkt durch Senkung von Sozialabgaben und Steuern zu entlasten, tritt das Argument des Entschuldens und des nicht Neuverschuldens in den Vordergrund. Das Problem in allen Fällen ist: Es fehlt die wichtigste Investition: Es fehlt die Investition in die Gesellschaft selber.

Das mahnende Beispiel Griechenland: Die Jugend strömt aus dem Land, um eine Zukunft im Ausland zu finden. Denn Jobs und schulische Ausbildung werden weggespart. Die schulische Ausbildung in Griechenland war zwar nie stark gefördert worden. Das belegen die Zahlen derjenigen, die im Ausland ausgebildet wurden. Doch die jetzige Bewegung führt zu einem irreparablen Exodus der Zukunft dieses Staates.

Reiches Deutschland

In Deutschland mag man sich als reich ansehen. Doch auch hier wirkt sich die Sparpolitik vergleichbar aus: Die schulische Ausbildung als Stiefkind der Regierung hat durch die Sparmaßnahmen für den Industriestandort eine fatale Nebenwirkung:

Deutschland kann in einem Dumpingmarkt nur durch High-End und High-Tech zu guten Preisen überleben. Um dies sicher zu stellen benötigt es gut ausgebildete junge Menschen. Die Einführung von Bachelor und Master statt Diplom hatte dabei schon ihre negativen Auswirkungen gezeigt. Das ist aber nur Nebenkriegsschauplatz.

Kluft zwischen Arm und Reich der Jugend

Denn das Hauptproblem liegt in der gesellschaftlichen Entwicklung: Zu viele junge Menschen können ihr eigentliches Potential durch fehlerhafte Integration der ausländischen Mitbürger und durch fehlende Unterstützung von Kindern in den armen Regionen unserer Gesellschaft nicht nutzen. Damit wächst der Verarmungsgrad der Gesellschaft und die Kluft zwischen den Gesellschaftsebenen wächst weiter an.

Die Kluft zwischen Arm und Reich wird größer. Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Menschen wächst. Die Ausbildung wird weggespart. Investitionen in die Zukunft werden verschoben. Allein das Angebot sinkt und hält nicht mit.

Weiter geht es in Teil II