*** Aktuelle BTW21 Prognose (19.08.2019 19:01:05 CET): CDU/CSU 27.6, GRÜNE 24.2, SPD 13.2, AFD 12.7, FDP 8.1, LINKE 8.0 ... Klicken Sie auf den Text für weitere Details ... ***

#btw17 – SPD in der Sinnkrise

02.02.2016

Die SPD befindet sich seit Ende 2013 in einem schleichenden und stetigen Werteverlust. Von den 27 % von Ende 2013 sind aktuell nur noch 24.2 % übrig. Mal schwankt der Wert etwas nach oben und mal nach unten. Der Schwenker nach unten ist inzwischen leicht aber stetig grösser als nach oben…. […]

#btw17 – Union in der Flüchtlingskrise

02.02.2016

Die Union befindet sich seit August 2015 im Sinkflug. Von damals 42.5 % bleiben aktuell nur noch 37.2 % übrig. Der Abwärtstrend mag sich in der nächsten Zeit etwas abschwächen, aber Merkel verliert mit jedem kleinen Punktverlust das Vertrauen der eigenen Partei. Denn Merkels Flüchtlingspolitik der offenen Tür verhagelt der Union die Werte… […]

#BTW17 – Politprognosen wieder aktuell

15.01.2016

Angesichts der bevorstehenden Wahlen im 2016 und 2017 werden demnächst die Politikprognosen wieder aktualisiert. Das Prognosesystem wurde dazu verfeinert und zeigt neben den eigentlichen Prognosewerten auch die Fehlertoleranzen an. Dadurch lässt sich leichter abschätzen, in welchen Wertebereichen die jeweiligen Parteien sich aufhalten… […]

#Verfassungsschutz, #BND, #MAD und offene Fragen

09.07.2013

Weder Verfassungsschutz noch BND und MAD wollen etwas von PRISM und TEMPORA gewusst haben. Man mag es kaum glauben. Doch die Kurzformel ist einfach: Wenn Verfassungsschutz, BND und MAD von den Machenschaften der USA und Großbritannien wirklich … […]

#BTW13 – Keine #Wechselstimmung

09.07.2013

Es ist in Deutschland keine Wechselstimmung zu spüren. Die Union wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder die größte Gruppe bilden. Analogien aus dem Jahr 2005 verbieten sich. Aktuell wird über die Medien wieder die Mär verbreitet, dass in ähnlicher Situation und zu einem ähnlichen Zeitpunkt die SPD einen solchen Rückstand schon aufgeholt hätte. Diese Analogie ist in mehrerlei Hinsicht nicht zutreffend: Im Jahre 2005 begann die Trendwende sich ab Mitte März 2005 abzuzeichnen. Der negative mittelfristige Trend war dort sichtbar geworden. Doch das war nur eine Bestätigung des langfristigen Trends, der im Februar 2003 bei einem Höhepunkt von 48 Prozent seinen Startpunkt hatte. […]

#CDU #CSU in der #Chartanalyse

09.07.2013

Die Union bleibt stabil in ihrem mittelfristigen Aufwärtstrend und bewegt sich Stück für Stück in Richtung der 40 Prozentmarke. Der Chart zeigt sich stabil, im Moment bilden Werte um 36 Prozent eine neue Unterstützung innerhalb des mittelfristigen Aufwärtstrends. Die Union hat aus mathematischer Sicht ein Luxusproblem. Die Fehler-Toleranz zeigt Werte zwischen 37 und knapp über 40 Prozent. Das ist für eine Partei dieser Größe eine normale Toleranz. […]

#SPD in der #Chartanalyse

09.07.2013

Für die SPD ist die Chartanalyse ein Blick in den finsteren Keller. Die 25 Prozentlinie ist die letzte Unterstützungslinie auf dem Weg nach unten. Wird diese gerissen, dann können auch die schlechten Werte von 2009 wieder erreicht werden. Der mittelfristige Aufwärtstrend wurde bereits im März dieses Jahres verlassen. Es bedarf aktuell viel Fantasie, daraus etwas Positives zu prognostizieren. Das Bayes-Theorem berechnet aktuell 24,4 Prozent und dürfte im Moment die wahrscheinlichste Vorhersage sein. Denn seit April schwanken die Bayes-Werte nur noch zwischen 24 und 25 Prozent. Das zeigt ein recht stabiles Niveau der Werte an. […]

#Grüne in der #Chartanalyse

09.07.2013

Die Werte der Grünen waren in den letzten Monaten stark gefallen. Auch in jüngster Zeit sorgten deren interne Probleme nicht für neue Bestwerte. Die aktuellen Werte zeigen aber an, dass der langfristige Aufwärtstrend nach wie vor noch in Takt ist. Zumindest hat man aktuell die Unterstützungslinie des Trendkanals voll ausnützen müssen. Die Fehler-Toleranz ist mit Werten zwischen 12,9 und 13,6 Prozent sehr eng und dürfte an der Nähe der Unterstützungslinie liegen. Die Prognose wird zusätzlich vom Bayes-Theorem gestützt. Dort werden für die Grünen aktuell 13,2 Prozent berechnet. […]

#Linke in der #Chartanalyse

09.07.2013

Die Linke erreicht einen neuen Höchststand der letzten 24 Monate. Werte über 7 Prozent sind der Partei aktuell zuzutrauen. Auch der Chart deutet einen mittelfristigen Aufwärtstrend an. Damit dürfte man das Tief aus dem letzten Sommer klar als angeschlossene Bodenbildung betrachten. Die Fehler-Toleranz liegt mit Werten zwischen 6,9 und 8,2 Prozent in einem für die Partei positiven Bereich und deutet eher noch höhere Werte an.Beim Bayes-Theorem kommt die Linke auf 7,5, das ist auf Grund der großen Fülle an Daten eine Bestätigung für die Politprognose. […]

#AfD in der #Chartanalyse

09.07.2013

Die AfD konnte nach Verlusten in der jüngeren Zeit erstmals wieder leicht an Wert hinzugewinnen. Man liegt mit 5,4 Prozent wieder vor der FDP. Eine Analyse des Charts ist aktuell nicht sinnvoll, es fehlen zu viele historische Werte. Die Fehler-Toleranz weist mit Werten zwischen 3,5 und 6,5 Prozent eine recht hohe Schwankung aus. Die Berechnung auf Basis des Bayes-Theorems ergibt aktuell Werte über 6 Prozent, doch auf Grund der fehlenden historischen Werte ist bei Berechnungen auf Basis der Bayes-Theorems mit einer hohen Fehlerquote zu rechnen… […]

#FDP in der #Chartanalyse

09.07.2013

Die FDP verharrt in der 5 Prozent Region. Die Fehler-Toleranz gibt Werte zwischen 4 und 5,5 Prozent aus. Das zeigt die Unsicherheit, ob die FDP den Bundestag wieder erreichen kann. Man kann zwar von Leihstimmen der Union ausgehen, doch in welcher Höhe diese ausfallen werden, ist ungewiss. Die Niedersachsen-Wahl hatte bereits gezeigt, dass zu viele Leihstimmen der Union selber direkt schaden können. Aus Sicht der Union kommen keinerlei Hilfsangebote, sie könnte auch ohne die FDP regieren – mit einem anderen Koalitionspartner. […]

#Piratenpartei in der #Chartanalyse

09.07.2013

Die Piraten bleiben weiterhin im Keller der Prognosen. Der Chart zeigt zwar an, dass eine Bodenbildung offensichtlich im Gange ist. Aber noch ist nicht zu sehen, dass es wieder aufwärts geht. Man scheint um Werte unter 3 Prozent sein minimales Potential erreicht zu haben. Die Prognosewerte schwanken in der Berechnung zwischen 2 und 3 Prozent. Über das Bayes-Theorem lässt sich ein Wert von 2,5 Prozent errechnen. Derart tiefe Werte in diesen Regionen ohne historische Daten werden dauerhaft schwer berechenbar sein. Ein Grund, warum manche Umfrageinstitute die Piraten wieder unter der Kategorie Sonstige einstufen. […]

#Asyl für Edward #Snowden

01.07.2013

Der US-Amerikaner Edward Snowden hat als unbekannter Mensch etwas geschafft, das wohl sonst noch keinem in dieser Art und Weise in der Geschichte gelungen ist: Snowdens Mut hat dazu geführt, dass die Machenschaften einer Großmacht wie die USA gegenüber den eigenen Verbündeten in kurzer Zeit vollständig entlarvt und bloßgestellt worden sind. Er hat preisgegeben, wie Europa und insbesondere die EU durch den verbündeten ausspioniert und damit auch innerhalb des Bündnisses verraten wurde. Hier geht es nicht um ein Verbrechen, sondern um eine dankenswerte Aufklärung für Europa. […]

Kein #Freihandelsabkommen mit #USA

01.07.2013

Die Spionageaffäre um die USA macht eines klar: Die aktuellen Verträge zwischen der EU und den USA müssen ausgesetzt oder beendet werden. Aktuell machen Verhandlungen keinen Sinn, denn die USA erweist sich als untreuer Verbündeter oder gar als schlechter Freund und Nachbar. Fairness ist keine Erfindung der USA. Da wäre als erste das SWIFT-Abkommen zu nennen. SWIFT ist ein Abkommen, das auf ganzen 13 Seiten beschreibt, wie die USA die Daten aller Europäer abfragen und automatisch unter US-Recht setzen können. […]

#Verfassungsschutz und #BND

01.07.2013

In Deutschland ist für die Spionageabwehr und damit für die innere Sicherheit Deutschlands der Verfassungsschutz zuständig. Für den Ausland gibt es dazu den Bundesnachrichtendienst (BND). An den Türen beider Organe ist offenbar die Spionageaffäre um PRISM und Tempora geräuschlos vorbei gegangen. Darf man das wirklich glauben? Wir konnte es möglich sein, dass das Ausland die Bundesrepublik systematisch ausspionierte? Hier geht es nicht nur um die Daten der normalen Bürger, sondern auch um das Abhören der Regierung Deutschlands. […]

#Friendly fire made in #USA

01.07.2013

Die wohl mit Abstand größte Spionageaffäre der Geschichte wurde in den letzten Wochen dank des Whistleblowers Snowden aufgedeckt. Die USA spioniert systematisch die gesamte Welt aus. Während US-Präsident Obama ohne konkrete Beweise China der Spionage bezichtigt, durchleuchtet die USA seit langem sämtliche Internet-Kommunikation weltweit. Die eigenen Bürger werden dabei nicht ausgespart. Das war in den Augen der europäischen Politiker offenbar noch zu ertragen. Denn es waren ja nur die normalen Bürger zum Beispiel in Europa. Nicht umsonst sprach Bundeskanzlerin Angela Merkel von ihrem Neuland Internet. […]

#BTW13 #Merkel macht jetzt #Wahlkampf

26.06.2013

Für Angela Merkel läuft der Wahlkampf perfekt. Monatelang haben sich die anderen Parteien abgemüht und sich gegenseitig oder selber angegriffen. Angriffe auf die Union und auf die Kanzlerin scheinen immer wieder zu verpuffen. Da blieb ihr Zeit, den Euro zu stabilisieren, die Griechen und andere Partygäste des ClubMed zu retten, Obama von dem Neuland Internet zu erzählen und nebenbei die Flutopfer zu versorgen, von denen sich so mancher seit der letzten Jahrhundertflut im Jahre 2002 beharrlich gegen Schutzmaßnahmen gewehrt hat. […]

#CDU # CSU mit sozialen #Wahlgeschenken

26.06.2013

Angelas Merkel und ihre Union haben wieder Aufwind. Mit der Veröffentlichung des neuen Wahlprogramms setzt Merkel zusätzlich eine große Breitseite gegen die SPD. Getreu nach dem Motto „das Beste kommt zum Schluß“ will sie dem von der Finanzkrise und der Androhung von Steuererhöhungen durch die Grünen verängstigte Volk die Wärme geben. Als Mutter der Nation will sie wieder zeigen: Ich kümmere mich auch noch um euch. Die Frage dabei lautet: Ist das jetzt zu spät? Nein, denn das Wahlvolk hat ihr alles verziehen und so wird es jetzt frohlocken. […]

#SPD von #Merkel sozial erwischt

26.06.2013

So hat sich die SPD das wohl nicht vorgestellt: Man selber streitet untereinander, kündigt ein Programm ohne Geschenke für das Volk an, liegt schlecht in den Umfragen und dann kommt Angela Merkel mit dem Unions-Wahlprogram vorbei: Merkel tut das, was Sozialdemokraten hätten tun können oder eventuell sogar tun sollen: Dem Volk Geschenke anbieten. Doch das tat die SPD um ihren Kandidaten Steinbrück nicht. So tritt die Union mit einem sozialdemokratischen Programm gegen die SPD an und könnte weitere Wähler auf die schwarze Seite holen. Was macht die SPD? Man schreit auf, denn man ist entsetzt. Da wartet die SPD auf eine Schwäche der Union und schon schlägt das Warten um. Dazu kommt dann noch die kleine Affäre um den OB-Kandidaten der SPD in München. […]

#Grüne setzen gegen #Merkel

26.06.2013

Da die SPD sich selber zerfleischt zielen die Grünen nun voll und ganz auf die Union und auf Merkel. Mit einer Bilder-Kampagne gegen das schwarze Lager und mit lautem Tösen geht es gegen das Wahlprogramm der Union. Kein Wunder, denn es steht im Widerspruch zur grünen Philosophie. Dort will man der Mitte der Gesellschaft über Steuern das Geld wegnehmen, um es dann gerecht unter sich selber zu verteilen. […]

1 70 71 72 73 74 102